Ockholm

Ockholm (www.ockholm.de) ist ein kleines Friesendorf mit Halligcharakter
und besteht sein Anfang des 13. Jahrhunderts.
         
Zu dieser Zeit wurde der Koog angelegt, der von Norden, Westen und Süden durch die Nordsee bedroht war. Die Häuser wurden deshalb auf "Warften" (Wohnhügel) gebaut. Bei Deichbrüchen und Überflutung des Kooges ragten die Höfe heraus, wie auf den Halligen.

Auch unser Bauernhof steht auf einer alten Warft in offener, reizvoller Koogslandschaft und gestattet einen ungehinderten Blick über Wiesen und Felder (Der Friese sagt: "Wir können unseren Besuch schon zwei Tage vorher kommen sehen :-)).

 


Drohende Sturmflut am Außendeich in den 80er Jahren

Abendstimmung im Hafen Schlüttsiel
Ockholm liegt hinter sicheren Seedeichen am Nationalpark Wattenmeer in unmittelbarer Nähe des Seevogelschutzgebietes Hauke-Haien-Koog.

 Sehenswert ist auch die Kirche von 1647 mit einem Taufbecken aus dem 15. Jahrhundert.
In dem kleinen Dorf (ca. 350 Einwohner) gibt es einen kleinen Tante-Emma-Laden, der "Küstenkoopman", eine Tankstelle und vier Gaststätten.

In guten Gaststätten werden Sie verwöhnt mit landestypischen Speisen und Getränken z.B. leckeren Fisch- und Krabbengerichten, Lammspezialitäten, im Winter mit deftigen Eintopfgerichten, traditionellem Grünkohlessen, Roter Grütze (Rote Grütt), mit hochprozentigem Pharisäer, dem "steifen" Grog oder dem wärmenden Teepunsch. 

Miesmuscheln in Tomatensoße ... lecker !

Winterstimmung auf unserem Hof
Spezielle Angebote:

In den Wintermonaten veranstalten die Vereine aus Ockholm verschiedene Lottoabende. Diese Abende werden von zahlreichen Einheimischen und Gästen besucht. Besuchen Sie doch auch einmal dieses gesellige Vergnügen! Die Karten werden von uns besorgt!

Einen Besuch ist natürlich auch das gesellige Aalessen im Gasthaus "Bongsiel" unbedingt wert.
Also - Land und Leute kennenlernen, Aktivurlaub oder süßes Nichtstun - für alle ist gesorgt.
Erholung pur!